Pflege - Wasserbetten-Insel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wasserbetten

Pflege von Wasserbetten

Mit der korrekten Pflege haben Sie viele Jahre wahre Freude an Ihrem Wasserbett. Die Wassermatratze bewahrt während der ganzen Lebensdauer die Eigenschaft des Komfort und der Stütze, denn Wasser nutzt sich nie ab. Da Wasserbetten mit Leitungswasser gefüllt werden, muß dem Wasser als Pflege lediglich ein Konditioner zugefügt werden, der Algenbildung und Bakterienwachstum verhindert. Er hält das Wasser frisch und gewährt gleichzeitig, trotz der Wasserbewegung im Inneren, dass die Folie flexibel bleibt und nicht versprödet.                                                                             

Dieses Mittel baut sich biologisch ab und muß alle 12 Monate nachgefüllt werden. Wasser mit dieser Pflege muß nie ausgetauscht zu werden, es sei denn, Sie ziehen um, oder renovieren den Fußboden in Ihrem Schlafzimmer.

Durch eine hochwertige Medicott®-Auflage, die durch eine spezielle umweltfreundliche Tiefenreinigung unempfindlich gegen Hausstaub, Schimmel und anderen Mikroorganismen gemacht wurde, wird ein optimales Schlafklima geschaffen. Hierdurch wird eine maximale Hygiene geboten und viele allergische Reaktionen werden vermieden. Bei normalem Gebrauch und vorgeschriebener Pflege haben Schimmel und sogenannte Stockflecken keine Chance mehr, sich in der Auflage zu verbreiten. Der obere Bezug ist abnehmbar und passt, sofern teilbar, in die Waschmaschine. Im Bedarfsfall ist er auch austauschbar.

Sie können das Leben Ihrer Matratze entscheidend verlängern, indem Sie die Matratzenoberfläche, Seiten und Nähte alle 3 Monate mit einem speziell auf das Vinyl abgestimmten Pflegemittel reinigen. Der milde Vinylreiniger befreit das Vinyl von Körperabsonderungen wie Salz und Öl. Er hält das Viynl geschmeidig und wirkt somit einem Brüchigwerden von aussen vor. Ein zusätzlicher Schutz zur Versiegelung der Poren, bietet eine spezielle Vinyl-Creme. Erleichtert wird die Reinigung und Pflege durch Verwendung eines Topliners, der wie ein innerer Spannbezug über Wassertechnik und Softsiderahmen gespannt wird. Er nimmt Hautschuppen und Salze auf und verhindert so ein Verschmutzen der Matratze. Der Topliner ist leicht abnehmbar, waschbar und schnell trocknend.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü